12.07.2019

62. Präsident des Lions-Club Fulda eingeführt

Feierstunde im Klostergarten:

Der Klostergarten am Frauenberg bot die ideale Kulisse für eine Feierstunde, in der das Amt des Lions Präsidenten Andreas Trabert an seinen Nachfolger Dr. Hans Rudolf Schwind übergeben wurde. Als 62. Präsidenten des Lions-Club Fulda wird er das soziale Engagement des Clubs im kommenden Lions Jahr 19/20 nach innen wie nach außen vertreten.

Der scheidende Präsident Andreas Trabert gab zunächst einen Überblick über die wesentlichen Projekte des vergangenen Jahres, die mit Hilfe für kleine Ohren das Ziel hatten, hörgeschädigte Kinder in Entwicklungs- und Schwellenländern mit Hörgeräten zu versorgen. Aber auch regional wurden soziale Projekte vor allem der Innenstadtpfarrei Fulda gefördert.

Dr. Hans Schwind bedankte sich zunächst in seiner Antrittsrede für das ihm entgegen gebrachte Vertrauen. Nachfolgend ging er auf die Ideen ein, die den Projekten der kommenden 12 Monate zugrunde liegen. Unter Verweis auf seine eigene ärztliche Tätigkeit und unter dem Motto LIONS Kinderkrebshilfe soll vor allem die Kinderkrebsklinik in Gießen unter Leitung von Prof. Körholz Unterstützung erfahren. ln Verbindung mit der Kinderklinik am Klinikum Fulda unter Leitung von Prof. Repp ist dieses spezialisierte Zentrum besonders bedeutend für die Region.

Lions trifft Musik. Musik bildet und verbinder ist das Motto des Lions-Jahres. Hier geht es vornehmlich um die musikalische Förderung von Kindern und Jugendlichen. Zugrunde liegen wissenschaftliche Erkenntnisse über den bedeutungsvollen Einfluss der Musik auf die Entwicklung in jungen Jahren in allen Bereichen kognitiven Denkens, praktischen Lernens, Erwerb von Selbst- und Sozialkompetenz.

Der Ausklang  des offiziellen Teils wurde musikalisch begleitet von der Jazzformation "Die Schwindler" aus Frankfurt.

Clubdaten

Gegründet am:
09.10.1956

Charter am:
26.04.1958

Gründungspate:
LC Biel/Bienne (Schweiz)

Mitglieder:
61 (Stand 01.01.2019)